Archiv der Kategorie 'Termine'

Mo, 30. Mai 20:00
Konzert Schnaak

Am Montag-Abend (30.5.) gibt’s ab 20 Uhr im Elchkeller Musik von schnAAk.

25.5. „It’s the system, stupid!“

Mittwoch, 25.5.2011 ab 20 Uhr im Elchkeller

Die vom US-amerikanischen Regisseur und Aktivisten Peter Joseph seit 2007 produzierten – und auf beständig wachsende Resonanz treffenden – Zeitgeist-Filme gelten innerhalb weiter Teile der Linken immer noch als Paradebeispiele verkürzter Kapitalismuskritik. Dieser Ruf haftet den Filmen von Peter Joseph aufgrund der Verschwörungstheorien an, die in seinem Erstlingswerk Zeitgeist: The Movie Verbreitung fanden.
So führte er darin auch einen Teil der Kriege des 20. Jahrhunderts auf das Wirken einer Verschwörung von Bankern und der amerikanischen Notenbank zurück, die die USA in diese Konflikte genötigt hätten, um hieraus Profit zu schlagen. Letztendlich wurden alle auch im ersten Zeitgeist-Film erschütternd visualisierten Verwerfungen, Widersprüche und Konflikte auf das Treiben einer Gruppe machthungriger Menschen zurückgeführt, während die Struktur und innere Antriebsdynamik des kapitalistischen Systems ausgeblendet blieben.
Mit dieser personifizierten, verkürzten Kritik des Kapitalismus bricht der jüngste Zeitgeist-Film radikal. In einer Schlüsselszene wird deutlich, dass für die derzeitige allumfassende globale Krise keine „korrupten Regierungen, keine finsteren Konzerne oder Kartelle, keine fehlerhafte menschliche Natur, und keine geheime, versteckte Intrige“ ursächlich verantwortlich sind, sondern die „Grundlagen unseres sozioökonomischen Systems selbst“.

Wir möchten an diesem Abend mit euch den kritischen Gehalt der Zeitgeist-Filme diskutieren und schauen, inwieweit diese für eine radikale Kritik des Bestehenden brauchbar sind.
Unser Referent Tomasz Konicz war Junge Welt Autor und arbeitet derzeit als freier Journalist. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Osteuropa, Migration und Krise.

Eine Veranstaltung der Antifaschistischen Aktion Hannover [AAH].